Traumschrott

Eine phantastische Reise in das Reich der unerfüllten Träume, die irgendwo jenseits von Raum und Zeit in irgendeiner Welt als Traumschrott enden. Viele von diesen Träumen sind es wert, sie noch einmal ins Bewusstsein zu holen, sie zu prüfen, um sie letztlich als das anzusehen, was sie sind: Traumschrott. In elf Kurzgeschichten begleitet Ihr verschiedene Protagonisten, die einen verborgenen Teil in jedem von uns widerspiegeln, Euch in andere Welten führen oder einfach dazu animieren, Inne zu halten und nachzudenken.

 

 

 

 

Cara Christina Wagner, Caras Bücherblog, 3/2016:

"Ein Meisterwerk wurde geschaffen."

 

Rena, Analog 2.0, 4/2016:

"Zwölf wirklich verrückte, bizarre, großartige Geschichten."

 

Sebastian Radu Groß, Legacy 5/16

"Traumschrott lässt die Realität sanft an der Oberfläche des Unterbewusstseins zerschellen."

 

Manuela Ausserhofer, Orkus 5/2016

"Zwölf phantastische Geschichten nehmen mit auf eine Reise weitab der Realität des Alltäglichen."

 

Simply Rüdiger, youtube, 3/2016:

"Es hat so einen leichten Quentin-Tarantino-Touch. [...] Das Buch hat für mich definitiv das Prädikat 'besonders lesenswert'."

 

Andreas Stephan, FFM-Rock, 3/2016:

"Neben der Unterhaltung bekommt der Leser hier auch noch Stoff zum Nachdenken gereicht und das ist in der heutigen Zeit leider nicht immer gegeben. Sicher eine nicht immer leichte Lektüre aber ein bisschen Anspruch hat sicher noch keinem geschadet. Kaufen und lesen."

 

Lena, Lenchen im Testereiwahn, 4/2016

"Jede Geschichte ist für sich ein kleines Meisterwerk."

 

Anna-Lena Krug, Anni-chans fantastische Welt der Bücher, 3/2016:

"Die Pointen sind unvorhersehbar, unerwartet und das eine oder andere Mal ist mir wirklich kurz die Kinnlade heruntergeklappt."

 

Nina, Nina's Lesezeit, youtube, 4/2016:

"Nehmt Euch Zeit für diese Geschichten. In ihnen steckt unheimlich viel drin!"

 

Jean, Jean Parker's World, 4/2016

"Es findet ein Umdenken statt, wenn man sich wirklich die Zeit nimmt und bereit dazu ist, sich auf dieses Buch einzulassen."

 

Pia, Pias Traumwelt (5/2016)

"Jeder, der gerne Kurzgeschichten liest und mal was neues lesen möchte, der sollte sich unbedingt dieses Buch zulegen."

 

Tami, Little corner for my books (6/2016)

"Ich habe aber selten Kurzgeschichten gelesen, die unter die Haut gehen. Christian Krumm hat das mit Traumschrott allerdings geschafft."

 

Nicole, Nicole Lost in Books (6/2016)

"Der angenehm zu lesende Schreibstil und die toll ausgearbeiteten Charaktere machen dieses Buch zu einem wahren Genuss der Sonderklasse. "

 

Marcus R. Gilman, meta-punk.de (7/2016)

"Traumschrott ist ein sehr fesselndes, aber kein einfaches Buch. Jede Geschichte endet mit einem kleinen Stich in die Seele."

 

Maren, Miss Naseweis Blog (10/2016)

"Auf den ersten Blick erscheinen manche Kurzgeschichten vielleicht skurril oder etwas verrückt, doch sobald man intensiver über sie nachdenkt, wird jeder seine eigenen Schlüsse ziehen können und merken, dass es um so viel mehr geht."

 

Edith Oxenbauer, T-Art (11/2016)

"Zwölf  kleine anspruchsvolle Kunstwerke. Komplexe Themen, die auf ein paar Seiten verdichtet umso gewaltiger und aussagekräftiger sind. Und – wie schon gesagt – Seite 177 ist der Hammer."

 

Booktasy (07/2017)

"Traumschrott von Christian Krumm ist ein vielseitiges Meisterwerk und ein ganz besonderes Traumstück. Jede der zwölf Kurzgeschichten ist einzigartig, aber alles sind großartig und laden ein zum Träumen. Das Buch ist absolut lesens- und träumenswert"

 

 

Christian Krumm: Traumschrott, Edition Roter Drache, Remda-Teichel 2016,

ISBN 978-3-946425-02-1