Traumschrott und Science Slam -    Homepage von Autor Christian Krumm

Christian Krumm: Science Slammer und Autor von Traumschrott, At Dawn They Sleep sowie den Heavy Metal Sachbüchern Kumpels in Kutten, Century Media - Do It Yourself. Die Geschichte eine Labels und Uncursed. The Morgoth-Chronicles.

Hier gibt es Aktuelles zu Büchern, Lesungen, Science Slams und dem Blog über Crossplane, außerdem Schreibtipps, Tipps zu Büchern, Musik und Filmen, Pressematerial und Interviews.

Natürlich sind die Bücher im Shop zu erwerben.

Außerdem sind persönliche Nachrichten unter Kontakt immer willkommen.


Aktuell

Neueste Blogeinträge mit Veröffentlichungen, Lesungsterminen und allen Neuigkeiten


Mal wieder im Kino gewesen ... jetzt hier auf der Homepage

Da Facebook offenbar kurze Texte lieber mag als lange, ich mich aber nicht kurz fassen will, findet Ihr ab sofort meine Erlebnisberichte aus dem Kino hier unter der Rubrik Mal wieder im Kino gewesen. Beginnen möchte ich mit The Commuter. Ob der Film "Der Berufspendler" so spannend ist, wie der Titel verspricht, könnte ihr hier nachlesen.

0 Kommentare

Wortneuschöpfung

Auf einem Spaziergang habe ich endlich ein Wort gefunden, das die überraschenden Enden beschreibt, die ich so sehr liebe, wie zum Beispiel in Traumschrott. Wenn also eine meiner Geschichten so endet, wie man es nicht erwartet, so ist das ab sofort der Krumme Dreh. Passt auch perfekt zu meinem Namen. :-)

0 Kommentare

Ein frohes neues Jahr 2018

Ich wünsche allen ein frohes und erfolgreiches Jahr 2018. Mantra für das neue Jahr lässt sich prima auf diesem Foto wiederfinden, das ich mal an der Xantener Südsee gemacht habe: Viele Wege wirken nur auf den ersten Blick versperrt. Dabei kann es so leicht sein, wenn man einfach den vorgegebenen Pfad verlässt.

In diesem Sinne gibt es auch eine neue Kinorezension eines wirklich tollen Films namens Voll verschleiert. Warum er mir so gefallen hat, könnt ihr hier nachlesen.

0 Kommentare

Das Kinojahr 2017

Der einzige Jahresrückblick, den ich mir gönne, betrifft natürlich das Kinojahr 2017. Im Schnitt hat es mich alle vier Tage dieses Jahr vor die Leinwand verschlagen und ich habe eine Menge Erbauliches, Tolles, Atemberaubendes, aber auch Schund und Langeweile erlebt. Was genau welcher Film in mir ausgelöst hat, könnt ihr hier nachlesen.

0 Kommentare

Neue Rubrik: Fundstücke

Es passt wirklich zum Jahreswechsel. Beim Ausmisten habe ich eine über 70 Jahre alte Speisekarte von Silvester 1945 gefunden. Was dort geschrieben ist, fand ich so interessant, dass ich eine neue Rubrik auf meiner Homepage eingerichtet habe. Unter Fundstücke findet Ihr ab sofort solcherlei Kuriositäten, die mir bei meiner Arbeit als Historiker immer wieder unter die Finger kommen. Schaut mal hier vorbei. Ihr werdet staunen.

0 Kommentare

Versammelter Kinospaß: Meine Highlights auf der großen Leinwand

Auf meinem Facebook-Profil berichte ich regelmäßig über meine Kinobesuche unter der Überschrift: Mal wieder im Kino gewesen. Meine absoluten Highlights könnt Ihr jetzt auch hier nachlesen. Über Filme, die auf irgendeine Weise ein besonderes (und bleibendes) Erlebnis für mich waren berichte ich unter der neuen Rubrik Kino. Viel Spaß beim Lesen. :-)

0 Kommentare

Toller Abschluss des Slam-Jahres 2017!

Es ist immer wieder ein Fest! Auch an der FH Dortmund hat der Science Slam wieder einmal großen Spaß gemacht. Ob alte oder neue Gesichter, quatschen, lachen, slammen, feiern, mit allen ist es einfach nur schön! So möchte ich mich bei allen Mitslammern, Zuschauern, Veranstaltern und besonders bei Luups sehr herzlich bedanken für insgesamt 11 Slams im Jahr 2017. Mögen es 2018 mindestens genau so viele werden! Alle kommenden Termine findet ihr wie immer schnellstmöglich hier.

0 Kommentare

Slam-Jahr 2017: Verlängerung am 14.12. an der FH Dortmund

Da hatte ich das Science-Slam-Jahr 2017 schon ad acta gelegt: Pustekuchen! Dank einer sehr netten Einladung gibt es am kommenden Donnerstag, 14.12.2017 ab 20 Uhr, noch eine Zugabe im Großen Hörsaal A 101 der FH Dortmund auf der Sonnenstraße 96. Ich freue mich über diese unverhoffte Möglichkeit, das Jahr 2017 noch in eine Slam-Verlängerung gehen zu lassen. :-)

0 Kommentare

Hab mir endlich mal einen gezwitschert!

Ich will ja jetzt nicht mit dem Klischee kommen, dass mich tausend Leute angesprochen haben und ich es endlich getan habe. Vielmehr wollte ich mir erst einen Twitter-Account einrichten, wenn ich verstanden habe, was man damit genau macht. Das ist inzwischen passiert und von nun an gibt es auch einen mit dem Namen "@AutorKrumm". Tausend kleine Gedanken, Kommentare zu anderen Inhalten oder einfach nur ein paar Herzchen werde ich in Zukunft dort lassen.  Folgt mir, auf dass ich Euch folgen kann. Ich würde mich freuen. :-)

0 Kommentare

Erste Lesungstermine 2018, u. a. mit Luci van Org!

Natürlich ist das Jahr 2017 noch lange nicht rum, aber die Vorbereitungen für 2018 laufen schon. Zwei neue Termine für Lesungen können bereits verkündet werden. Unter Anderem darf ich wieder mit der wunderbaren Luci van Org die Bühne teilen und zwar am 15.2. ab 18 Uhr in der Weitwinkel-Bibliothek in Dortmund. Da werden Erinnerungen an die Traumschrott-Premiere 2016 (Foto) wach. Ich freue mich riesig darauf! Weitere Termine hier.

0 Kommentare