Heaven 11 und Traumschrott -      Homepage von Autor Christian Krumm

Der neue Roman: Heaven 11. Ein Psychiatrie-Roman

Marc Vossberg, Psychiatrie-Pfleger, braucht eine Bescheinigung, nicht psychisch krank zu sein. Eigentlich einfach, nur eine Sache verheimlicht er: Das Kratzen und Klopfen an seiner Zimmertür, das er jede Nacht hört.


Christian Krumm: Science Slammer und Autor von Heaven 11, Traumschrott, At Dawn They Sleep sowie den Heavy Metal Sachbüchern Kumpels in Kutten, Century Media - Do It Yourself. Die Geschichte eine Labels und Uncursed. The Morgoth-Chronicles.

Hier gibt es Aktuelles zu Büchern, Lesungen, Science Slams und dem Blog über Crossplane, außerdem Schreibtipps, Tipps zu Büchern, Musik und Filmen, Pressematerial und Interviews.

Natürlich sind die Bücher im Shop zu erwerben.

Für alle Kinofans habe ich hier meinen Blog Mal wieder im Kino gewesen, in dem ich mich über die neuesten Filme auslasse. Außerdem sind persönliche Nachrichten unter Kontakt immer willkommen.


Aktuell

Neueste Blogeinträge mit Veröffentlichungen, Lesungsterminen und allen Neuigkeiten


Gastrezension zu "Masken der Illuminaten"

Einmal mehr durfte ich für die liebe Mrs. Scarbooks eine Rezension schreiben. Dieses Mal geht es um einen Kultautor der 70er und 80er Jahre: Robert Anton Wilson. Verschwörungstheorien, Kabbala, Freimaurer, Templer, Illuminaten - wem so etwas gefällt, kann sich gerne einmal meine Meinung zu diesem Buch ansehen. Die ganze Rezension findet Ihr hier.

0 Kommentare

Der Hund meines Lieblingspatienten

Ich habe ein sehr putziges Relikt von der Station 11 schon mehrmals in Online-Lesungen gezeigt und es kam immer sehr gut an. Daher auch hier noch einmal: Mein Lieblingspatient, dem ich Heaven 11 gewidmet habe und der im März 2001 verstorben ist, mochte diesen Stoffhund sehr. Daher habe ich ihn bei meinem Abschied als Andenken mitgenommen. Für alle, die die Online-Lesungen verpasst haben. Hier könnt Ihr ihn sehen. :-) 

0 Kommentare

Interview auf Literatopia.de

Foto: Swantje Niemann
Foto: Swantje Niemann

Meine Autorenkollegin Swantje Niemann schreibt auch für die Online-Zeitschrift Literatopia. Zuletzt hatte ich das große Vergnügen, von ihr interviewt zu werden. Nun ist das Interview mit mir online und Ihr könnt es Euch hier ansehen. Außerdem solltet Ihr unbedingt einmal auf Swantjes Autorenseite vorbeischauen. Ihr Roman "Drúdir" ist eine Steampunk-High-Fantasy-Geschichte und ebenfalls bei Edition Roter Drache erschienen. Gehört also zur Familie. :-) 

Viel Spaß beim Lesen!

0 Kommentare

KFC-Lesung dort, wo alles begann.

Zugegeben, das historische Rathaus von Uerdingen sieht ohne Baugerüst besser aus. Aber davor, auf dem alten Markplatz, hat vor über 100 Jahren die Geschichte des KFC Uerdingen begonnen. Denn dort haben die Jugendlichen, die den Verein gründeten, immer Fußball gespielt. 115 Jahre nach der Gründung gab es also meine erste Lesung "nach" Corona genau dort. Thema: 111 Gründe, den KFC Uerdingen zu lieben. Sogar der Westdeutschen Zeitung war das im Vorfeld eine kleine Notiz wert. Wie kann man sich eine Lesung unter solchen Umständen vorstellen?

 

Nun, es gab viele Auflagen, die Lustigste: Die Zuhörer mussten Masken tragen, wegen Corona, durften sie aber nicht über Nase und Kinn ziehen wegen des Vermummungsverbots bei Versammlungen. Darüber hinaus eher üblich: 1,5 Meter Abstand, nicht mehr als 20 Leute (waren 19 + ein paar permanente Spaziergänger), das traditionelle Büchereilied wurde nur gesummt, nicht gesungen, mein obligatorisches Hustenbonbon als Gage (ich war ja schon zum 4. Mal bei dieser Veranstaltung) bekam ich zugeworfen, eine Linie trennten mich und die Zuschauer (völlig überflüssig, denn niemand steht bei Lesungen oder Konzerten dieser Art freiwillig in der "ersten Reihe"). Nun, die Auflagen vorzulesen, hat fast so lange gedauert wie die Lesung selbst. Aber es war großartig, ich habe mich über die Leute gefreut, die zugehört haben und auch, als das Ordnungsamt zur Kontrolle direkt durch die Lesung mit dem Auto fuhr. Ein paar Gründe, den KFC Uerdingen zu lieben, habe ich vorgelesen, gewissermaßen über meine Lieblingsspieler und -momente. Tolle Sache an diesem historischen Ort! Ich möchte Susanne Tyll und den anderen Organisatoren der "Montagslesungen" für die Wiedereröffnung der Uerdinger Bücherei herzlich danken. Die 6 Wochen Coronapause war ihre erste Unterbrechung seit fünf Jahren und ich glaube es sind inzwischen über 300 Lesungen zu verzeichnen. Großartig! Danke an alle, die das möglich gemacht haben. Diese Lesung war sicher etwas Besonderes. :-)

Online-Lesung am 6.5.20 ab 19 Uhr bei Edition Roter Drache

Nachdem das Drachennestfest letztes Wochenende ein so toller Erfolg war, haben Autoren und Organisatoren des Verlags Edition Roter Drache beschlossen, ab sofort jeden Mittwoch eine Online-Lesung bei Twitch zu übertragen. Den Anfang mache ich. Am 6.5.20 (also morgen) ab 19 Uhr könnt Ihr eine Stunde Lesung und Interview von Zuhause live verfolgen. Klickt einfach auf diesen Link. Also: StayHome! :-D

0 Kommentare

KFC-Montagslesung am 4. Mai um 18:30 Uhr in Uerdingen findet statt!

Eigentlich hatte ich mich schon damit abgefunden, dass meine Montagslesung auf dem Uerdinger Marktplatz den Corona-Maßnahmen zum Opfer fällt. Aber die Stadt Krefeld hat die Lesung tatsächlich genehmigt! Ich freue mich sehr darauf und auf jeden der kommt. :-)

Einzigartig! Das Drachennestfest vom 2.5.20 bis zum 3.5.20

Copyright: Holger Much und Xanathon
Copyright: Holger Much und Xanathon

In Zeiten von Corona halten wir zusammen! Deswegen haben Anja Bagus und Isa Theobald mit vielen anderen Autoren des tollsten Verlags eine großartige Aktion organisiert. Vom 2. Mai bis zum 3. Mai werden Autoren von Edition Roter Drache (ich natürlich auch) auf dem verlagseigenen Twitch-Kanal in Videos über ihre Lieblingsbücher des Verlags sprechen. Weitere Informationen findet Ihr auf der Facebookseite des Drachennestfestes. Großartige Buchtipps, Autoren-Insidergeschichten und vieles mehr findet Ihr hier. Schaltet ein, das wird großartig! Danke auch an Holger Much und Xanathon für die schöne Grafik!

0 Kommentare

Gastrezension zu Ramsey Campbells "Unter Einfluss" auf Mrs. Scarbooks

Ich persönlich liebe es, Bücher zu lesen und danach auch darüber zu schreiben. Mit Filmen ist es ähnlich. Es ist einfach eine andere Art der Reflektion. Deshalb bin ich sehr froh, dass ich Mrs. Scarbooks die (Horror-)Bücher, die ich derzeit in Begleitung meines eigenen Schreibens am neuen Roman lese, vorstellen darf. Dieses Mal geht es um Ramsey Campbells "Unter Einfluss". Die Verfilmung könnt Ihr im Moment bei Netflix unter dem Titel "Böser Einfluss" sehen. Hier gibt es meine Rezension zum Buch mit ein bisschen Film dabei. Viel Spaß beim Lesen! :-)  

0 Kommentare

Einmal den echten Pokal gehalten!

In diesen Zeiten der Kontaktarmut und der Endschleudigung hat man manchmal ein wenig Zeit, alte Fotos durchzuschauen. Dabei habe ich dieses Schätzchen gefunden. Auf der 100-Jahr-Feier des KFC Uerdingen im Jahr 2005 durfte ich mit dem Grotifanten und dem DFB-Pokal posieren. Damals träumte ich nicht einmal davon, später das Buch "111 Gründe den KFC Uerdingen zu lieben" zu schreiben. Aber so ist es gekommen. Wer es noch nicht hat, kann es hier auf der Verlagsseite bestellen oder in den einschlägigen Portalen. Natürlich gibt es das auch in Buchhandlungen zu kaufen, sobald sie wieder geöffnet sind.

0 Kommentare

Ein echtes Stück Heaven 11!

Tatsächlich habe ich schon sehr lange darauf gewartet: Mein Ex-Band- und Ex-Heaven-11-Kollege Frank Schmedders hat endlich mal ein paar seiner (alten) Songs auf Youtube gestellt. Seine Musik, unsere Musik und überhaupt unsere vielen Gespräche haben mir in dem Wirrwarr der täglichen Psychiatrie-Arbeit oft völlig neue Perspektiven und Welten eröffnet. Ein Song, den er jetzt online hat, hat den Titel Master of the Universe und ist mehr als bemerkenswert. Denn er ist unserem Patienten Frank gewidmet, der ebenfalls in dem Buch Heaven 11 vorkommt. Mir persönlich geht der Text unglaublich nahe und die Musik ist einfach nur eine Reise. Hört es Euch hier an. Echter könnte es nicht sein!

0 Kommentare