Im Wald der Psychosen

Die Welt ist voller Stimmen, die uns lenken wollen. Sie spielen mit unseren Wünschen und Ängsten. Schon Dante schrieb im Inferno, dass er sich in der Mitte seines Lebens in einem dunklen Wald verirrte. Aber was ist das für ein Wald?

 

Komm mit auf die Reise in die Köpfe der Ehrgeizigen, der Getriebenen, der Erfolgreichen und der Unsichtbaren. Es wird Dein Bewusstsein verändern. Denn während wir denken, die anderen Menschen sind selbstsicher und wissen, was sie tun, sind sie doch nur eines: Bäume im Wald der Psychosen. 

 

Christian Krumm: Im Wald der Psychosen, 278 Seiten, ISBN 978-3-96815-067-3

 

Claudia Zinn-Zinnenburg, Orkus! Magazin, Mai/Juni 2024

“Es ist eine Kunst, Kurzgeschichten zu schreiben, die im Gedächtnis bleiben, zum Nachdenken anregen, gleichzeitig das Vergnügen am Lesen bewahren und zutiefst berühren. Christian Krumm beherrscht diese Kunst wie nur wenige.”

 

Bookworm Monsterchen, 2.3.24

"Der Epilog beginnt damit uns an die Hand zu nehmen, auf einen Spaziergang durch die Jahreszeiten, dabei unseren Blick zu öffnen und bewusst zuzuhören. Schon damit hat mich das Buch gepackt."

 

lyrebird 93, 29.2.24 

"Dieses Buch ist so ganz anders als alle, die ich bisher gelesen habe!"

 

Mel Booklover, 29.2.24

"Jede von Christians Geschichten ist menschlich, mit menschlichen Abgründen, Ängsten und Sorgen, wir alle sind nicht davor gefeit uns selbst zu unter- oder überschätzen."

 

runas.colourful.life, 29.2.24

"Die Geschichten sind bildgewaltig, so dass ich als Leserin nach wenigen Worten mittendrin war. Dabei handelt es sich um außergewöhnliche Geschichten mit Wendungen, die mich kalt erwischt haben. Aber damit nicht genug: Jede von ihnen hat lange nachgewirkt."

 

fuchs_liebt_buecher, 29.2.24

"Ein sehr beeindruckendes Buch! Es brachte mich zum Nachdenken und wirkt auch jetzt noch nach."

 

dunkle_Zeilensehnsucht, 29.2.24

"Wenn man mich fragt, welche Geschichte mich am meisten beeindruckt hat, würde ich wohl keine Antwort finden, da sie alle für sich eine standfeste Position in meinem Kopf eingenommen haben."

 

Angel12_07, 2.3.24

"Auch wenn der Anfang recht verwirrend ist, lohnt es sich, diese Reise anzutreten...und am Ende geht man dann vielleicht auch mit ein bisschen mehr Feingefühl und Achtsamkeit durch den Wald der Psychosen, der einen immer umgibt."

 

Jenny_book_addict, 3.3.24 

"Jede Geschichte ist einzigartig, zeigt Sehnsüchte, Ängste, Wünsche unterschiedlichster Menschen. Schon mit den ersten Zeilen wird man tief in die Welt der agierenden Person hineingezogen und unvorhersehbare Twists runden das Ganze perfekt ab."

 

mrsbookbunny, 3.3.24

"Ein wirklich besonderes Buch, für das man sich Zeit nehmen sollte. Beim Lesen merkt man, wie viel Arbeit und Recherche und in jeder einzelnen Geschichte steckt."

 

New Apple Library, 15.3.24

"Sie regen zum Nachdenken an, zum Umdenken. Zerdenke nicht deine Taten, lebe dein Leben und schalte ab und zu die bösen Stimmen in deinem Kopf aus."